Unsere Schule Grundschule

Nach oben Unterricht Fächer Erziehungshilfe


 

Grundschule

   
 

In unserer Schule achten wir die Menschen, die uns begegnen. Wir nehmen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Einmaligkeit und ihren unterschiedlichen kulturellen Wurzeln an. Toleranz, Wärme, Akzeptanz und Vertrauen sind Wege, um eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und Lernen zu schaffen.

Insgesamt besuchen zur Zeit ca.150 Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule. Sie verteilen sich auf 8 Klassen mit durchschnittlich ca. 20 Schülerinnen und Schülern.

Eine Klasse pro Jahrgang ist eine Integrationsklasse. Ungefähr vier Schüler mit einem Förderschwerpunkt werden mit Kindern ohne Förderschwerpunkt gemeinsam unterrichtet. Eine Grundschullehrkraft und eine Sonderschullehrkraft unterrichten differenziert gemeinsam die Klasse.

Wir sind eine Gartenschule, d.h. neben jedem Klassenraum steht jeder Klasse ein kleiner Garten zur Gestaltung und Benutzung zur Verfügung.

Die Schule wurde vor 4 Jahren komplett saniert. Entstanden sind helle, freundliche Klassenräume, in denen eine kindgerechte Lernatmosphäre herrscht. Schallgedämmte Decken, dimmbares Licht, CO2-Austauschgeräte, sowie neues Mobiliar gehören zur Ausstattung aller Klassenräume.

Zusätzlich ist in jedem Klassenraum ein Computer mit Drucker und Internetanschluss vorhanden.

Unterstützung für die Ellerbeker Schülerinnen und Schüler.

Jedes Kind ist neugierig, lernbereit sowie leistungswillig und besitzt Begabung. Dabei sind Lernwege und Lerntempo des einzelnen Kindes unterschiedlich.

Je mehr wir die Schülerinnen und Schüler erkennen, desto mehr entwickeln sie ihre Leistungsmöglichkeiten und nehmen mit Lernfreude am Unterricht teil.

Vorrangiges Ziel ist es, die Lern- und Leistungsfähigkeit des einzelnen Kindes zu entdecken, auszubauen und zu festigen, so dass jedes Kind seine Stärken und Schwächen erkennen kann.

In der Ellerbeker Schule ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern eine wichtige Voraussetzung für jedes Lernen.

Es ist wichtig, dass die Kinder vernetzt lernen; so können neue Lerninhalte mit bisherigem Wissen und eigenen Erfahrungen verknüpft werden. Beim ganzheitlichen Lernen haben handlungsorientierte Unterrichtsphasen einen hohen Stellenwert.

 

Grundschule: [Unterricht] [Fächer] [Erziehungshilfe]

 


Stand: 13. Feb 14 13:37