Unsere Schule Förderzentrum

Unterricht Stufen Kurse Berufl.Bildung AGs


 

Stufen

   
 

Lernstufen (Fotos folgen)

Das Förderzentrum „Geistige Entwicklung“ gliedert sich in vier Stufen: Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe. Die Stufen umfassen jeweils drei Schuljahre.

Unterstufe (Klassenstufen 1, 2, 3)

Innerhalb der Unterstufenarbeit werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Entwicklungsförderung im Bereich Wahrnehmung/Motorik

  • Aufbau eines Sozialverhaltens

  • Vermittlung grundlegender Fertigkeiten

  • Entwicklungsförderung im Bereich Sprache/Kognition

  • Aufbau grundlegender Fähigkeiten zur Aneignung der Kulturtechniken

  • Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren, Reiten als Gesundheitssport

  • Sportunterricht wird in allen Stufen durchgeführt (je 2 Wochenstunden), Schwimmunterricht in der Ober- und Werkstufe (je 2 Wochenstunden)

Mittelstufe (Klassenstufen 4, 5, 6)

In dieser Stufe gewinnen die Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) vermehrt an Bedeutung. Außerdem geht es um mehr nach außen gerichtete Themen, wie z.B. die Erkundung von Natur und Umwelt.
Weitere wichtige Bereiche sind im Schulprogramm (siehe Downloads) zusammengefasst.

Beispiele verbindlicher Leitthemen für den Unterricht der Mittelstufe sind:

  • Orientierung in Raum und Zeit

  • Feuer, Wasser Luft und Erde erforschen

  • Lebensräume und Zeit gestalten: Im Garten

  • Sexualität, Partnerschaft, Familie

  • Gesund leben, sich wohl fühlen: Körperpflege

Oberstufe (Klassenstufen 7, 8, 9)

In Abgrenzung zur Mittelstufe werden in der Oberstufe neben dem herkömmlichen Klassenunterricht wesentliche Unterrichtsinhalte klassenübergreifend durchgeführt:

  • Suchtprävention in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Einrichtungen.

  • Sexualerziehung, auch in Form von Projekttagen mit „Pro Familia“

  • Soziales Lernen

  • Werkstatt-Tag

    Im Rahmen des Werkstatt-Tages arbeiten die Schüler/innen der Oberstufen in klassenübergreifenden Gruppen in den Bereichen Holz, Metall, Hauswirtschaft, Ton, Wäschepflege, Kunst.

Da die Gruppenzusammensetzung im Laufe des Schuljahres verändert wird, arbeitet jede/r Schüler/in in jedem der aufgeführten Bereiche.

 

Werkstufe (Klassenstufen 10,11,12)

Werkstufe bedeutet individuelle Förderung von Selbstständigkeit.

Der Wochenplan für die gesamte Werkstufenzeit beinhaltet Angebote für

die Bereiche private Orientierung:

  • Lebensbewältigung

  • Selbstwahrnehmung

  • Auftreten in der Öffentlichkeit

  • Kommunizieren in der Öffentlichkeit/Gesellschaft

und berufliche Orientierung:

  • Kennenlernen verschiedener Arbeitsbereiche

  • Beschaffen von Informationen (z.B. Arbeitsamt)

  • Arbeitsabläufe erproben und automatisieren

  • Praktische Anwendung von handwerklichen Fähigkeiten

  • Praktische Anwendung von Kulturtechniken

Wesentlicher Bestandteil der Werkstufe sind unsere Schülerfirmen (siehe Berufliche Bildung)

  • Bistro, Kiosk, Elli-Kaffee und Fahrrad-Werkstatt.

Weiterer Schwerpunkt ist die Durchführung von Schülerpraktika und Lehrgängen.

 

[Unterricht] [Stufen] [Kurse] [Berufl.Bildung] [AGs]

 


Stand: 11. Feb 14 18:57